Was bedeutet telemedizinische Betreuung?

Die telemedizinische Betreuung in diesem Projekt umfasst das sogenannte Telemonitoring von Blutdruck und Körpergewicht und ein Telecoaching.


Telemonitoring

Während des Projekts wird der Blutdruck zu Hause mit Hilfe eines telemedizinischen Gerätes (Fa. IEM) selbst gemessen. Die gemessenen Werte werden ohne zeitliche Verzögerung automatisch über I.E.M. in unser telemedizinisches Zentrum der almeda GmbH, München übertragen. Hier erfolgt eine Analyse und Bewertung der Blutdruckwerte (das sogenannte Telemonitoring). Wenn die Werte bestimmte Grenzen überschreiten erfolgt eine telefonische Kontaktaufnahme mit Ider Teilnehmerin, um das weitere Vorgehen zu besprechen (Telecoaching).
Die selbst gemessenen Blutdruckwerte haben einen hohen Stellenwert für den Behandlungsverlauf. Alle Messungen müssen unter standardisierten, also nach vereinheitlichten Bedingungen durchgeführt werden, um vergleichbare und zuverlässige Werte zu erhalten. Da Gewichtsverlauf und Blutdruck in der Schwangerschaft sehr eng miteinander verbunden sind, ist auch eine telemetrische Gewichtskontrolle vorgesehen. Das aktuelle Gewicht wird automatisch übertragen.

Das Blutdruckmessgerät und die Waage unterscheiden sich äußerlich und in der Bedienung nicht von herkömmlichen Geräten. Sie haben jedoch Bluetooth-Module integriert, über die die Messwerte drahtlos an ein sogenanntes „gepaartes“ GPRS Mobilfunkmodem übertragen werden. Durch die eingesetzte Mobilfunktechnologie werden die Messwerte unabhängig vom Festnetzanbieter und auch ortsungebunden automatisch übertragen. Die drahtlose Versendung der Messwerte ist verschlüsselt und kann damit weder von einem anderen Mobilfunkgerät ausgelesen, noch auf der Datenstrecke manipuliert werden.

Die telemedizinischen Datenschutzanforderungen werden somit gewährleistet. Vom Mobilfunkmodem der Waage und dem Blutdruckgerät mit eingebautem Mobilfunkmodem erfolgt die weitere Datenübertragung verschlüsselt in die Datenbank von IEM und werden dem telemedizinischen Zentrum der almeda GmbH zur Verfügung gestellt. Es entstehen keine Kosten für die Teilnehmerin durch die Nutzung der Geräte oder die Übertragung der Werte.


Telecoaching

Neben der telemetrischen Kontrolle der Blutdruck- und Gewichtswerte erhalten die Teilnehmerinnen zusätzlich regelmäßige, in der Regel monatliche telefonische Beratungsgespräche mit einem persönlichen Ansprechpartner der almeda GmbH.

Fester Bestandteil ist dabei die Besprechung der Blutdruck- und Gewichtswerte. Darüber hinaus werden die Teilnehmerinnen aber auch zu weiteren medizinischen Aspekten individuell und situationsbedingt informiert und geschult, z. B. zu Risiken während der Schwangerschaft oder über notwendige Vorsorgeuntersuchungen.